17. September 2016

Beratung zur Einbruchsprävention und zur Vermeidung von Straftaten zum Nachteil älterer Menschen auf der Katastrophenschutzmeile in Hochheim

Samstag, 17. September 2016, von 10:00 bis 18:00 Uhr
65239 Hochheim, Weihergelände – Katastrophenschutzmeile

Der Auftakt für die Wohnungseinbruchsprävention in der dunklen Jahreszeit fand diesmal in Hochheim auf der Katastrophenschutzmeile statt. Neben Informationen zum Wohnungseinbruch durch den polizeilichen Berater Thomas Tauber, den Präventionsrat Hochheim und die Polizeistation Flörsheim, klärten die Hochheimer Sicherheitsberater für Senioren über Straftaten zum Nachteil älterer Menschen auf.

Viele Hochheimer Bürgerinnen und Bürger und natürlich auch die Besucher der Katastrophenschutzmeile nutzten das Angebot, um  sich im persönlichen Gespräch und durch entsprechende Anschauungsmaterialien zum Thema Wohnungseinbruch zu informieren. Am Stand der Polizei war es darüber hinaus möglich mit der sogenannten Rauschbrille die Einschränkungen des Sehfeldes und die Wahrnehmungsverzerrung infolge Alkoholgenusses einhergehen zu testen.