22. Oktober 2012

Prüfen von Wohnhäusern auf Einbruchsgelegenheiten

Montag, 22. Oktober 2012, 16:30 Uhr – 20:00 Uhr
Wohngebiete in Hattersheim

Im Rahmen einer aufsuchenden Öffentlichkeitsarbeit ging Bürgermeisterin Antje Köster, Vorsitzende des Präventionsrates, mit der Polizei, der Hattersheimer Ordnungsbehörde und den freiwilligen Polizeihelfern durch die Straßen, um Häuser in der Dämmerung auf “Einbruchsschwächen” zu prüfen. Sie wurden in zahlreichen Fällen fündig, und monierten ihre Feststellungen auf einem eigens hierfür entwickelten Vordruck. Es handelte sich um gekippte Fenster, offen stehende Garagen und jede Menge Steighilfen. In vielen Gesprächen wurde darüber hinaus für das Projekt “Vorsicht, aufmerksame Nachbarn” geworben.