9. Februar 2013

Jugendschutz beim Faschingsumzug in Eschborn

Samstag, 9. Februar 2013, von 13:31 bis 18:00 Uhr

65760 Eschborn/Taunus

Bereits im Vorfeld des Faschingsumzuges wurden Schüler und Eltern der Heinrich-von-Kleist-Schule angeschrieben und auf die Gefahren des verstärkten Alkoholkonsums hingewiesen. Außerdem wurden die Zugteilnehmer schriftlich gebeten, keinen Alkohol an jugendliche Zuschauer abzugeben. Die Shell-Tankstelle Niederhöchstadt nahm hochprozentige Alkoholika aus ihrem Sortiment. Während des Faschingszuges wurden die “Main-Taunus-Scouts” eingesetzt. Außerdem setzten Polizei und Ordnungsamt gemeinsam mehrere Präventionsstreifen ein, die Jugendschutzkontrollen (unter Einsatz von Teststreifen) durchführten.