12. März 2012

Wohnungseinbruchsprävention am Info-Mobil und Prüfen von Wohnhäusern auf Einbruchsgelegenheiten

Montag, 12. März 2012, von 14:00 bis 17:00 Uhr

65812 Bad Soden, Königsteiner Str. / Kronberger Str. und in Wohngebieten

Der Präventionsrat Bad Soden, vertreten durch Hermann Zengeler, der Geschäftsführer des Präventionsrates MTK Peter Nicolay, der Leiter Prävention des Polizeipräsidiums Westhessen Wolfgang Gores, der stv. Leiter der Polizeistation Eschborn Uwe Schneider, der stv. Leiter des Einbruchskommissariats Horst Freise und der polizeiliche Berater Thomas Tauber informierten im Info-Mobil des Hessischen Landeskriminalamtes mit Anschauungsmaterial über Einbruchsprävention. Außerdem begingen Kräfte des Ordnungsamtes Bad Soden, der Polizeidirektion Main-Taunus, der Hessischen Bereitschaftspolizei und der Polizeistation Eschborn die Wohnbereiche und überprüften Häuser und Wohnungen im Hinblick auf Einbruchsgelegenheiten. Sie berieten die Haus- und Wohnungsinhaber, wie man sich vor Einbrechern schützen kann und warben für gute Nachbarschaft mit speziellen Türschildern und Aufklebern.