October 2017: Sicherheitsberatung von Senioren im Gesundheitszentrum Kelkheim-Mitte

Am 09.10.2017, von 09:00 bis 12:00 Uhr informierten die Kelkheimer Sicherheitsberater für Senioren, Karl Fingerhuth, Karl-Heinz Sprungk und Rolf Burger, im Foyer des Gesundheitszentrums Kelkheim über Betrugs- und Diebstahlsdelikte, mit denen ältere Menschen immer wieder konfrontiert werden.

Aus aktuellem Anlass wiesen die Sicherheitsberater außerdem auf die immer wieder auftauchenden Gaunerzinken hin, die an Häusern als Information für Diebe, Betrüger und Bettler angebracht werden.

Linkes Foto: Sicherheitsberater Klaus Fingerhuth im Beratungsgespräch, mittleres Foto: Rolf Burger zeigt Gaunerzinken und rechtes Foto: Karl-Heinz Sprungk berät ebenfalls einen Senior

Insbesondere die Nutzer von Rollatoren und Rollstuhlfahrer wurden auf die jüngste Masche von Trickdieben hingewiesen, die an Lebensmittelmärkten vorgeben, beim Tragen helfen zu wollen, um in der Wohnung an die Wertsachen der Senioren zu kommen.

Das Gesundheitszentrum wird von sehr vielen älteren Menschen aufgesucht, die alle an dem unübersehbaren Infostand vorbei kamen. Das ermöglichte 47 Beratungen.

Rolf Burger