May 2017: Sicherheitsberater Klaus Fingerhuth beim Malteser Fahr- und Besuchsdienst Fischbach

Am 18.5.2017 hielt Klaus Fingerhuth vor Mitgliedern des Besuchs- und Fahrdienstes der Malteser in Kelkheim-Fischbach einen Vortrag zu den Sicherheitsrisiken von älteren Menschen und wie sie diese Risiken vermeiden können. Die neun Beschäftigten des Besuchs- und Fahrdienstes waren dabei nicht die direkten Adressaten sondern die von Ihnen betreuten älteren Menschen. Sie fungieren somit als Multiplikatoren.

Sicherheitsberater für Senioren der Stadt Kelkheim Klaus Fingerhuth

Sicherheitsberater Fingerhuth sprach über die Risiken und Verhaltensweisen zur Vermeidung von Betrug an der Haus- und Wohnungstüre, Telefonbetrug, Sicherheit bei Bankgeschäften, im Verkehr und auf der Straße sowie über Zivilcourage. Während des Vortrags ergab sich zu einzelnen Punkten eine sehr informative Diskussion. Das Ziel einer Risikosensibilisierung konnte schließlich erfolgreich erreicht werden. Unterstützt wurde der Vortrag durch verschiedene Informationsbroschüren und den Aufsteller „Ich bin auf der Hut“. Das Informationsmaterial wurde den Teilnehmern zur Weiterverteilung an die Seniorinnen und Senioren überlassen.

Klaus Fingerhuth