November 2017: Sicherheitsberater informierten Flörsheimer Senioren

Aufgrund der vermehrten Anrufe „Falscher Polizisten“ stellten sich die Sicherheitsberater für Senioren der Stadt Flörsheim am Main am 27.11.2017 im Laurentius-Münch-Haus vor, einer Einrichtung der Caritas Altenwohn- und Pflegegesellschaft mbh. Sie beschrieben ihre Aufgaben, hatten reichlich Informationsmaterial im Gepäck und standen den Seniorinnen und Senioren Rede und Antwort.

v.l.: Die Sicherheitsberater Eckard Kiel, Michael Drietchen, Edgar Kersting und Bürgermeister Michael Antenbrink

Die Leiterin, Frau Bergold-Kohaut, begrüßte rund zwanzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die der Einladung gefolgt waren. Der Flörsheimer Bürgermeister, Herr Michael Antenbrink, stellte das neue ehrenamtliche Angebot der städtischen Sicherheitsberater für Senioren vor, das die vielfältige Angebotspalette der Stadt Flörsheim am Main für ältere Menschen sinnvoll erweitert.

Die Sicherheitsberater gaben im Anschluss Tipps und Hinweise, wie man sich vor Trickbetrügern schützt, sei es an der Haustür, am Telefon, beim Einkaufen oder bei Bankgeschäften, sowie dem Schutz vor Taschendieben. Ausführlich wurde über den Bereich „Anrufe falscher Polizeibeamter“ referiert. Die drei anwesenden Sicherheitsberater für Senioren – Edgar Kersting, Michael Drietchen, Eckard Kiel – waren in ihrem Berufsleben allesamt Polizisten und haben deshalb eine besondere fachliche Beziehung zu den behandelten Themen.