June 2017: Sicherheitsberater für Senioren auf dem Kelkheimer Wochenmarkt

Die Kelkheimer Sicherheitsberater für Senioren Rolf Burger, Walter Reuss und Karl-Heinz Sprungk betrieben am 10. Juni 2017, von 09:00 bis 12:00 Uhr einen Informationsstand auf dem Wochenmarkt Kelkheim in Höhe der Taunus Sparkasse.

Sicherheitsberater Walter Reuss (1. v.l.), Sicherheitsberater Karl-Heinz Sprungk (3. v.l.) und Sicherheitsberater Rolf Burger (4. v.l.) im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern

Dort informierten sie über Betrugs- und Diebstahlsdelikte, mit denen ältere Menschen immer wieder konfrontiert werden, wie Enkeltrick, falsche Gewinnversprechen, Taschen- und Trickdiebstahl und Betrügereien an der Haustür. Die Sicherheitsberater gaben dabei Tipps, wie solche Straftaten vermieden werden können.

Insgesamt wurden 38 Personen beraten und einschlägiges Informationsmaterial an sie verteilt.

Ein Ehepaar berichtete, dass ihm vor zwei Tagen auf dem Parkplatz vor dem toom-Baumarkt beim Beladen des Kraftfahrzeuges die Brieftasche gestohlen wurde. Aus Scham erfolgte keine Anzeige bei der Polizei. Die Sicherheitsberater empfahlen dem Ehepaar, doch die Polizei über den Diebstahl  zu unterrichten.

Später fragten die Sicherheitsberater beim toom-Baumarkt nach, ob der Vorfall eventuell von einer Videokamera aufgezeichnet wurde. Dabei stellte sich heraus, dass die Geldbörse gefunden wurde. Das Ehepaar wurde informiert und wird die Geldbörse (hoffentlich mit dem gesamten Inhalt) abholen.

Rolf Burger