March 2016: „Radikalisierung von Jugendlichen – Wie gehe ich damit um?“ Wege der Prävention

Der Präventionsrat Hofheim führte am 17. März, 19:00 Uhr im Bürgerhaus Marxheim eine Informationsveranstaltung für Vereine über die Radikalisierung von Jugendlichen durch Islamismus und Salafismus durch, weil man auch dort mit radikalisierten Personen konfrontiert werden kann. Denn gerade Jugendliche sind entwicklungsbedingt besonders anfällig für Radikalisierung. Als Trainer, Vorstand oder Vereinsmitglied steht man unvermittelt religiös begründeten radikalen Einstellungen und Demokratie gefährdenden Positionen gegenüber, ohne adäquat darauf vorbereitet zu sein.

Erster Stadtrat Wolfgang Exner begrüßte die Referenten und Teilnehmer und führte in die Thematik ein.

Als Fachreferenten waren zwei ausgewiesene Experten eingeladen. Den eher kriminal-präventiven Blickwinkel stellte Kriminalhauptkommissar Ekkehard Stawitz vom Polizeipräsidium Westhessen vor. Deborah Krieg, stellvertretende Direktorin der “Bildungsstätte Anne Frank” in Frankfurt und Bildungsreferentin mit den Schwerpunkten Historisches Lernen und Migrationsgesellschaft, beleuchtete das Thema aus der sozial-präventiven Perspektive.

Herr Stawitz gab einen Einblick in den Islam mit seinen Strömungen, insbesondere in die radikalen Ausprägungen. Dabei ging er auf die in die Radikalisierung involvierten Leitfiguren und Aktionen ein. Außerdem stellte er die Entwicklung der Radikalisierung bis heute dar.

Kriminalhauptkommissar Ekkehard Stawitz vom Polizeipräsidium Westhessen

Frau Krieg zeigte zunächst die Erscheinungsformen von Extremismus und Radikalisierung mit ihren unterschiedlichen ideologischen Begründungen auf. Sie erklärte unter welchen Bedingungen ein junger Mensch radikalisiert wird und welche Möglichkeiten der Prävention und des Gegensteuerns ergriffen werden sollten.

Bildungsreferentin und stellvertr. Direktorin der Bildungsstätte Anne Frank Deborah Krieg

Den Abschluss bildete eine rege Diskussion mit den Vereinsvertretern.

Jürgen Moog

 

Weitere Informationen zur Radikalisierung von Jugendlichen im Zusammenhang mit Islamismus und Salafismus finden Sie hier >>Flyer_Umgang_mit_radikalisierten_Jugendlichen_MTK