August 2017: Präventionrat und Sicherheitsberater für Senioren beim Tag der offenen Tür im Landratsamt

Das Landratsamt Main-Taunus-Kreis hat am 20.08.2017 mit einem Sommerfest und Tag der offenen seinen 30. Geburtstag gefeiert. Es kamen mehrere Tausend Besucher, darunter 560 Fahrradfahrer, die im Rahmen einer Sternfahrt in das Verwaltungszentrum nach Hofheim fuhren.

Der Mitmachkreis bot

  • ein buntes Bühnenprogramm mit Big Band, Rhythmischer Sportgymnastik und Ritterschaukämpfen
  • Info-Stände und Mitmach-Aktionen der Ämter des Kreises und der Kommunen und
  • jede Menge Unterhaltung wie Kletterwand, Kanufahren, Kutschfahrten, Ponyreiten und Streichelzoo
  • Teil des Sommerfestes ist diesmal auch der MTK-Radtag mit einer Sternfahrt zu Landratsamt.

Linkes Foto Begrüßung auf der Bühne v.l.: Landrat a.D. Bernward Löwenberg, Landrat Michael Cyriax, Kreistagsvorsitzender Wolfgang Männer, Kreisbeigeordnete Ingrid Hasse, Kreisbeigeordnete Madlen Overdick und Kreisbeigeordneter Johannes Baron mittleres Foto Stände der Kommunen im Innenhof des Landratsamtes rechtes Foto Stand des Präventionsrates v.r.: Kreisbeigeordnete Ingrid Hasse, Geschäftsführer Präventionsrat Jürgen Moog, Sicherheitsberater Erwin Schmitt und Sicherheitsberater Joachim Wölfel

An zahlreichen Ständen informierten bei sommerlichem Wetter nicht nur die verschiedenen Ämter der Kreisverwaltung über ihre Leistungsangebote, sondern auch die Städte und Gemeinden des Kreises und weitere Institutionen. Die Kliniken des Main-Taunus-Kreises boten Gesundheitsvorträge, und es wurden Videoclips über den Main-Taunus-Kreis gezeigt. Bei Führungen stand das Gebäude selbst im Mittelpunkt. In Gruppen konnten sich Besucher Räume des politischen Geschehens zeigen lassen; außerdem führte ein Hausmeister Besucher in verborgene Winkel des weitläufigen Komplexes, die sogar langjährige Mitarbeiter noch nie gesehen haben.

Stand des Präventionsrates Main-Taunus-Kreis mit Hofheimer Sicherheitsberatern

Beim Sommerfest wirkten auch die Polizeidirektion Main-Taunus mit einem Informationsstand zur Wohnungseinbruchsprävention, der Präventionsrat Main-Taunus-Kreis und die Hofheimer Sicherheitsberater für Senioren mit.

Linkes Foto Info-Stand der Polizeidirektion Main-Taunus Mittleres Foto: Polizeilicher Berater Thomas Tauber im Beratungsgespräch Rechtes Foto v.l.: Sicherheitsberater Berthold Neitzel und Geschäftsführer Präventionsrat Peter Nicolay

Das Team um den polizeilichen Berater Thomas Tauber zeigte anhand von Exponaten, wie man sich vor Einbrüchen schützen kann und gab Verhaltenstipps, um es den Einbrechern schwerer zu machen. Dazu gehören auch die Projekte des Präventionsrates wie „Vorsicht, aufmerksame Nachbarn, Prüfen von Wohnhäusern und natürlich die polizeiliche Beratung vor Ort.

v.l. Sicherheitsberater Erwin Schmitt und Landrat Michael Cyriax, der im Präventionsrat Main-Taunus-Kreis den Vorsitz hat und den Stand besuchte

Schwerpunktthemen der Sicherheitsberater für Senioren waren die Trickbetrügereien und Trickdiebstähle sein, mit denen ältere Menschen immer wieder konfrontiert werden – verbunden mit Tipps, wie solche Straftaten vermieden werden können. Informationsmaterial gibt es zum kompletten Spektrum, welches der Präventionsrat abdeckt: von „Gewalt Sehen Helfen“ über das „Farbleitsystem an Schulen“, „Sicher Leben“ bis hin zur Wohnungseinbruchsprävention.

Linkes Foto hinter dem Tisch v.l.: Sicherheitsberater Joachim Wölfel, Geschäftsführer Präventionsrat Jürgen Moog und Sicherheitsberater Erwin Schmitt

Die im Zugangsbereich platzierten Stände von Polizei und Präventionsrat wurde rege in Anspruch genommen. Es kam zu zahlreichen Sicherheitsgesprächen und Beratungen.

Jürgen Moog