January 2017: Prävention zum Schutz älterer Mitbürger beim Netzwerk Diedenbergen

Die zertifizierte Sicherheitsberaterin für Senioren, Ingrid Kairat, referierte am 28.01.2017  im evangelischen Gemeindehaus in Hofheim-Diedenbergen über die gängigsten Betrugsmaschen zum Nachteil unserer älteren Mitbürger. Ausführlich behandelt wurden:

Taschen- und Trickdiebstahl, Enkeltrick, falsche Gewinnversprechen, falsche Polizisten und Handwerker sowie die Hilfsangebote zum Opferschutz.

Die Veranstaltung wurde vom Netzwerk Diedenbergen initiiert.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen nutzten die Gelegenheit sich über ihre eigenen Erfahrungen auszutauschen. Sehr ausführlich wurden die verschiedenen Betrugsmethoden sowie die Verhaltensregeln besprochen.

Ein IT-Spezialist des Netzwerks konnte sein  Detailwissen zur Internetkriminalität. z.B. Schadsoftware und weiteren Betrügereien einbringen, was staunend zur Kenntnis genommen wurde.

„Ich lese fast jeden Tag über diese Straftaten. Die Veranstaltung hat mir deutlich gemacht, das ich künftig noch wachsamer sein muss.“, so Elly Zink, Mitglied des Seniorenbeirats der Stadt Hofheim am Taunus. „Es ist gut zu wissen, wen ich – vor Ort – für Fragen ansprechen kann oder wo ich Hilfe bekomme.

nach oben nach oben