December 2013: Neues Fahrzeug für die Jugendverkehrsschule –

Am Dienstag, 17. Dezember 2013, erhielt die Jugendverkehrsschule Hattersheim ein neues Fahrzeug für die Verkehrserziehung im Bereich der Polizeidirektion Main-Taunus. Das Fahrzeug ist ausgestattet mit Verkehrsschildern, Fahrrädern und Utensilien, um verschiedene Verkehrsparcours aufzubauen. POK´in Claudia Pautsch und POK Günther Bredefeld werden damit zukünftig Viertklässler an 24 Grundschulen im westlichen Bereich des Main-Taunus-Kreises besuchen und unterrichten. Die beiden üben mit den Grundschülern zunächst im Schonraum auf dem jeweiligen Schulgelände, bevor sie mit ihnen am Realverkehr teilnehmen und abschließend eine Prüfung abnehmen. POK´in Pautsch und POK Bredefeld erreichen so ca. 1200 Schulkinder und können diese auf die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr vorbereiten. Hiermit leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur Verkehrsprävention.

Foto 1: Landrat Michael Cyriax übergibt den Fahrzeugschlüssel für den neuen Ford Transit an Verkehrserzieherin POK´in Claudia Pautsch, links Verkehrserzieher POK Günther Bredefeld

Das Fahrzeug wurde im Beisein von Vertretern des Landkreises, der Kreisverkehrswacht Main-Taunus, des Präventionsrates, der Firma Auto Nauheim, der Firma Sortimo und der Polizei durch Herrn Landrat Michael Cyriax übergeben. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Ford Transit mit einer speziellen Innenausstattung, die den besonderen Erfordernissen der Verkehrserziehung angepasst wurde.

 

Foto 2: Altes und neues Fahrzeug der Jugendverkehrsschule Hattersheim

Der Kaufpreis von knapp 35.000 € wurde von der Kreisverkehrswacht Main-Taunus, dem Landkreis, dem Präventionsrat und dem Land Hessen getragen. Herr Cyriax, im Übrigen auch Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Main-Taunus, hob die Wichtigkeit der Jugendverkehrserziehung hervor und kündigte an, auch weiterhin die Verkehrssicherheitsarbeit im Main-Taunus-Kreis zu unterstützen. Polizeipräsident Robert Schäfer und Polizeidirektor Jürgen Moog bedankten sich für die Unterstützung und vor allem für das vorgezogene Weihnachtsgeschenk.

Foto 3: v.l. POK´in Claudia Pautsch, Polizeipräsident Robert Schäfer, Polizeidirektor Jürgen Moog, Landrat Michael Cyriax und POK Günther Bredefeld

Nach der formellen Schlüsselübergabe hatten alle Anwesenden Gelegenheit, sich das neue Fahrzeug anzusehen und von den Verkehrserziehern des Regionalen Verkehrsdienstes erklären zu lassen.

Foto 4: Ladefläche des alten Mitsubishi Canter; Foto 5: v.l. Pressesprecherin Deike Wichmann, Polizeipräsident Robert Schäfer und Landrat Michael Cyriax vor dem neuen Fahrzeug; Foto 6: Ladefläche des neuen Ford Transit

Darüber hinaus wurde noch einmal der über 18 Jahre alte Lkw der Marke Mitsubishi und die bis dahin immer noch eingesetzten 30 Jahre alten Kinderfahrräder vorgestellt. Die Gegenüberstellung machte deutlich, dass die Neuanschaffung auch im Hinblick auf Verkehrssicherheit und Umweltschutz ein enormer Zugewinn ist.

Foto 7: Erinnerungsfoto zwischen den Fahrzeugen: v.l.: PHK Roman Sickenberger, Bürgermeister Michael Antenbrink, Bürgermeisterin Renate Wolf, Landrat Michael Cyriax, Verkehrserzieherin Silke Fürst, PHK Thorsten Nordholt, Verkehrserzieherin Claudia Riemer, Pressesprecher Andy Beese, Geschäftsführer Präventionsrat MTK Peter Nicolay, Geschäftsführer Verein Bürger und Polizei Frank Herzog, Polizeidirektor Jürgen Moog, Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier, Polizeipräsident Robert Schäfer, Erster Stadtrat Wolfgang Exner, Verkehrserzieher Günther Bredefeld, Leiter E 4 Kay Simon, KOK Andreas Grillich und Verkehrserzieherin Claudia Pautsch

Thorsten Nordholt