June 2019: Kelkheimer Sicherheitsberater zu Gast bei der Wasserschutzpolizei in Mainz-Kastel

Vor Kurzem durften die Kelkheimer Sicherheitsberater für Senioren einen Einblick in die so wertvolle Arbeit der Wasserschutzpolizei erhalten. Die Sicherheitsberater für Senioren sind in den Präventionsrat der Stadt Kelkheim (Taunus) integriert und leisten als von der Polizei geschulte Ehrenamtliche einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung der Seniorinnen und Senioren vor Trickbetrug wie dem Enkeltrick.

Nach der freundlichen Begrüßung auf dem idyllisch gelegenen Gelände in Mainz Kastel wurden die SfS umfassend über die vielfältigen Aufgaben informiert. Rund 33 Beamtinnen und Beamte sorgen dort rund um die Uhr für die Sicherheit der Schifffahrer und Besucher.

Ein Schwerpunkt der Aufgaben der Wasserschutzpolizei liegt dabei auf den großen Wasserstraßen Rhein und Main, die jährlich von ca. 65.000 Binnenschiffen befahren werden. Nicht zu unterschätzen ist allerdings auch der hohe Freizeitwert der hessischen Binnenwasserstraßen, der auf allen Wasserstraßen zu steigenden Zahlen im Bereich der Sportschifffahrt und der Nutzung ufernaher Räume für Freizeitaktivitäten führt.

Höhepunkt bei der Führung war die Besichtigung des großen Patrouillen-Bootes. Ein Polizei-Beamter muss viele Prüfungen durchlaufen, um das 900.000 Euro wertvolle und mit fast 1000 PS starke antrittsschnelle Boot steuern zu dürfen.

Ein Dank gilt den Polizistinnen und Polizisten der Wasserschutzpolizei für die freundlichen Begrüßung und die interessanten Gespräche. Ein ganz besonderer Dank geht an den Polizeidirektor des Main-Taunus-Kreises, Herr Urban Egert, der den Kontakt herstellte.

Es war ein sehr schöner Tag!

Christine Michel, Präventionsrat Kelkheim

nach oben nach oben