April 2019: Kelkheimer Sicherheitsberater für Senioren referierten über die Gefahren an der Haustür und im Internet

Am 02.04.2019 waren die Kelkheimer Sicherheitsberater für Seniorinnen und Senioren nun schon zum 3. Mal Gast bei den Seniorenfreunde der fraport A.G. am Flughafen Frankfurt.

Die gut 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung wurden mit zwei wichtigen Themenbereichen aus dem Spektrum der Trickdiebstähle und -betrügereien zum Nachteil älterer Menschen konfrontiert.

Herr Meyer, "Seniorenarbeit fraport", führt durch das Programm

Sicherheitsberater Michael Lörzer referierte anhand von Powerpoint-Folien über die “Sicherheit am PC“. Die zahlreichen Nachfragen der Teilnehmer zeigten wie groß die das Interesse an diesem Thema und leider auch die Ängste vor Betrügereien sind.

Sicherheitsberater Michael Lörzer spricht über die Gefahren im Internet und speziell am PC

Karl-Heinz Sprungk und Rolf Burger sprachen die Gefahren an der Haustüre an, u.a. falsche Handwerker, Ausnutzen der Hilfsbereitschaft (Zetteltrick, Bitte um Glas Wasser, Telefonieren pp.) und die unseriösen Haustürgeschäfte.

Die Sicherheitsberater Günther Bredefeld und Helmut Loos führten zahlreiche Beratungsgespräche

Die als Sicherheitsberater ausgebildeten ehemaligen Polizeibeamten, Günther Bredefeld und Helmut Loos, informierten die über 90 Besucher an einem für uns aufgebauten Info-Stand.

Dabei stellten die Senioren viele Fragen. Die entsprechenden Tipps, wie man vermeiden kann, selbst Opfer zu werden, aber auch das angebotene Infomaterial, wurden von den Besuchern gerne angenommen.

Rolf Burger

nach oben nach oben