September 2017: Informationsstand zur Wohnungseinbruchprävention und Seniorenberatung in Schwalbach

Auf dem Wochenmarkt auf dem Schwalbacher Marktplatz informierten die Präventionsräte Schwalbach und Main-Taunus-Kreis sowie die Polizeistation Eschborn, der polizeiliche Berater Thomas Tauber und die Schwalbacher Sicherheitsberater für Senioren Monika Schwarz und Wolfgang Hansen am Freitag, 22.09.2017, von 09:00 bis 13:00 Uhr über die Themen Wohnungseinbruch und Trickdiebstahl/-betrug.

v.l.: Schutzmann vor Ort Christian Schneider, Sicherheitsberaterin für Senioren Monika Schwarz, Polizeilicher Berater Thomas Tauber, Kriminalhauptkommissar Christian Schmidt vom Einbruchskommissariat, Geschäftsführer Präventionsrat MTK Peter Nicolay, Bürgermeisterin Christiane Augsburger, Sicherheitsberater für Senioren Wolfgang Hansen, Geschäftsführer Präventionsrat MTK Jürgen Moog und der stellvertretende Leiter der Polizeistation Eschborn Andreas Dicke

Die Schwalbacher Bürgerinnen und Bürger wurden zur Sicherung von Häusern und Wohnungen gegen Einbruch, zu einem effektiven Verhalten beim „Vortäuschen“ von Anwesenheit (gerade in der Dämmerungszeit), für das unverzügliche Verständigen der Polizei bei verdächtigen Wahrnehmungen und hinsichtlich der zunehmenden Straftaten zum Nachteil älterer Menschen sensibilisiert. Außerdem wurden Flyer, Aufkleber und Schilder „Vorsicht aufmerksame Nachbarn“ sowie Informationsmaterial zum sicheren Leben im Alter kostenlos verteilt.

linkes Foto: Bürgermeisterin Christiane Augsburger und Polizeipensionär Fritz Vetter, mittleres Foto: nach dem Bad Sodener Bürgermeister Norbert Altenkamp besuchte auch Staatsminister Axel Wintermeyer den Info-Stand, rechtes Foto: Jürgen Moog erklärt und übergibt einer Seniorin eine Scheckkartenlupe

Auf dem gut florierenden Wochenmarkt befanden sich nahezu durchgehend Beratungs suchende Bürger am Info-Stand. Es kam zu knapp 200 Beratungsgesprächen.

Jürgen Moog