April 2018: Informationsstand der Kelkheimer Sicherheitsberater zur „Sicherheit im Alter“ in der Taunus Sparkasse Kelkheim-Mitte

Am Freitag, 27. April 2018, 09:00 bis 12:00 Uhr betrieben die Kelkheimer Sicherheitsberater für Senioren, Karl-Heinz Sprungk und Rolf Burger, in der Taunus Sparkasse Kelkheim-Stadtmitte einen Informationsstand, an dem sie aktiv ältere Menschen ansprachen, um sie vor Trickbetrügereien zu warnen. Vor allem ging es dabei um das Verhalten am Geldautomaten, Enkeltrick und „Falsche Polizisten“.

v.l.: Stellvertr. Leiter der Polizeistation Kelkheim Roman Sickenberger, Bankkunde, die Sicherheitsberater Rolf Burger und Karl-Heinz Sprungk, sowie Kundenberater Kevin Kilp

Die Kunden hatten die Möglichkeit, sich anhand von Videomaterial über Tricks am Geldautomaten sowie anhand von Original-Telefonmitschnitten der Gespräche zwischen Betrüger und Betrogenen in Sachen Enkeltrick und „Falsche Polizisten“ zu informieren.

Der ebenfalls anwesende Stellvertretende Leiter der Polizeistation Kelkheim, Polizeihauptkommissar Roman Sickenberger, ergänzte die Sicherheitsberater bei den insgesamt 31 Beratungsgesprächen mit aktuelle Informationen.

Rolf Burger