March 2019: Information von Senioren in ihrem Wohnhaus über Notfalldose, Trickdiebstahl und Trickbetrug

Die Kelkheimer Sicherheitsberater für Senioren, Rolf Burger, Karl-Heinz Sprungk und Harald Teufl, stellten am 20.03.2019 in der Wohnanlage Görlitzer Str. 2 die Notfalldose vor, in der die Gesundheitsdaten für einen eventuellen Notfall vorgehalten werden. Sie wird im Kühlschrank aufbewahrt und kann so von den Rettungskräften genutzt werden.

Sicherheitsberater Rolf Burger stellt die Notfalldose vor

Darüber hinaus berichteten die Sicherheitsberater über Betrugs- und Diebstahlsdelikte, mit denen ältere Menschen immer wieder konfrontiert werden, wie Enkeltrick, falsche Handwerker, Taschen- und Trickdiebstahl im Supermarkt und am Geldautomaten (mit Videos).

Mittleres Foto: Sicherheitsberater Karl-Heinz Sprungk spricht über die diversen Betrugsmaschen Rechtes Foto: Sicherheitsberater Harald Teufl gibt Notfalldosen aus

Sieben Bewohner nutzten die Infoveranstaltung und erhielten Tipps, wie man verhindern kann, selbst zum Opfer zu werden, sowie entsprechendes Infomaterial. Sechs Notfalldosen wurden gegen Spenden von je 1€ abgegeben.

Die Sicherheitsberater Karl-Heinz Sprungk und Rolf Burger beantworten Fragen

Rolf Burger

nach oben nach oben