September 2017: Hattersheimer Sicherheitsberater für Senioren bei der EVIM Hattersheim

Der Hattersheimer Sicherheitsberater für Senioren, Norbert Schuh, hielt beim Evangelischen Verein für Innere Mission (EVIM) Hattersheim einen Vortrag über Betrugs- und Diebstahlsdelikte, denen ältere Menschen immer wieder zum Opfer fallen. Die Verwaltungsleitung von EVIM hatte mit einem selbst kreierten Plakat, in dem die Schwerpunkte vom Enkeltrick bis zum Telefonbetrug sowie vom Phishing (Betrug im Internet) bis zum Skimming (Betrug am Geldautomaten) aufgeführt waren, für die Veranstaltung geworben.

Dadurch waren viele der gut 30 teilnehmenden Senioren/-innen hausintern bereits sensibilisiert, so dass sich von der ersten Minute an ein reges Frage- und Antwortspiel ergab. Insbesondere die Tatsache, dass Versuche falscher Polizeibeamten und Handwerker in der Vergangenheit dank der schon seit längerer Zeit praktizierten hausinternen “Schulung” scheiterten, ist sehr erfreulich. Damit zahlen sich offensichtlich die Besprechungen der Stadt und der SfS mit Protagonisten der sozialen Einrichtungen (AWO, Rotes Kreuz, EVIM usw.), die als Muliplikatoren für die o.a. Themenbereiche gewonnen wurden, aus.

Norbert Schuh

nach oben nach oben