October 2014: Gesundheitsmarkt Rhein-Main – wieder mit Beteiligung des Präventionsrates –

Auch der zweite „Gesundheitsmarkt Rhein-Main“ fand am Sonntag, dem 19. Oktober 2014 im Chinon Center in Hofheim statt. Das Gesundheitsnetzwerk Rhein-Main bot in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt des Main-Taunus-Kreises an zahlreichen Informationsständen eine sachkundige Aufklärung für viele Fragen zum Thema Gesundheit an. Der Präventionsrat des Main-Taunus-Kreises beteiligte sich wie im Vorjahr mit einem Informationsstand.

Foto 1: v.l. Erster Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier, Geschäftsführer Präventionsrat MTK Peter Nicolay und Jugendkoordinator der Polizeidirektion Main-Taunus Sebastian Poppe

Der Informationsstand des Präventionsrates war wieder für viele Bürgerinnen und Bürger eine willkommene Anlaufstelle, um mit Polizei und Präventionsrat einmal Auge in Auge reden und kleine und große Probleme erörtern zu können. Wie auch im Vorjahr war das Präventionsprojekt „Vorsicht, aufmerksame Nachbarn“ (mit Flyern, Aufklebern und Schildern)der Renner, und die Einbruchsberatung vor Ort wurde gerne in Anspruch genommen. Und das sehr zur Freude des Polizeilichen Beraters Thomas Tauber, der nun eine Menge Termine abzuarbeiten hat.

Klickarmbänder für die Jüngsten und Blinkleuchten für die Schulranzen oder Rucksäcke sowie die Handyreiniger erzeugten strahlende Augen. Da an diesem Wochenende auch der Gallus Markt statt fand, war der Besucherandrang sehr groß. Sebastian Poppe und Peter Nicolay haben übereinstimmend festgestellt, dass sich der sonntägliche Beratungsmarathon gelohnt hat und die Beratungen persönlicher und effektiver sind als in den bisherigen Veranstaltungen in den Rat- und Bürgerhäusern.

Peter Nicolay