November 2017: Beratung von Hofheimer Senioren zu Trickdiebstählen und Betrügereien im Chinon Center

Die Hofheimer Sicherheitsberater für Senioren informierten am 9. November, von 14:00 bis 18:00 Uhr im Untergeschoss des Chinon Centers im Zugangsbereich von EDEKA und LIDL ältere Menschen über Trickbetrügereien und Trickdiebstähle, bei denen auch Senioren geschädigt werden können. Schwerpunkte waren Trickbetrügereien und -diebstähle, wie Enkeltrick, falsche Gewinnversprechen, Taschen- und Trickdiebstahl sowie Betrügereien an der Haustür.

Sicherheitsberater Berthold Neitzel im Gespräch mit einer Seniorin

Da in letzter Zeit vor Lebensmittelmärkten wiederholt die Hilfsbedürftigkeit älterer Menschen für Trickdiebstähle ausgenutzt wurde, insbesondere von Senioren, die mit Rollatoren unterwegs waren, wurden diese entsprechend sensibilisiert. Außerdem wurden die Betrugsmaschen „Kaffeefahrten“ und „Falsche Polizisten“ angesprochen. Die Sicherheitsberater gaben Tipps, wie solche Straftaten vermieden werden können, und stellten entsprechendes Info-Material zur Verfügung. Es kam zu zahlreichen Beratungsgesprächen. Auch Bürgermeisterin Gisela Stang war vor Ort.

Berthold Neitzel