19. Juli 2014

Tag der offenen Tür bei der Polizeidirektion Main-Taunus

Samstag, 19. Juli, von 11:00 bis 17:00 Uhr

65719 Hofheim, Zeilsheimer Str. 59

Zum Tag der offenen Tür am 19. Juli 2014 lädt die Polizeidirektion Main-Taunus mit ihren Dienststellen alle interessierten Bürgerinnen und Bürger nach Hofheim, Zeilsheimer Straße 59 ein. Von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr boten Polizistinnen und Polizisten der Polizeidirektion, der Stationen Hofheim, Eschborn, Kelkheim und Flörsheim sowie der Kriminalpolizei und des Regionalen Verkehrsdienstes vielfältige Einblicke in die Arbeit der Polizei.

Neben einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt informierten die Beamtinnen und Beamten die Besucher zu den Themengebieten Falschgeld, Gewaltprävention, Einbruchsschutz und Kriminalprävention für Senioren sowie über Drogen und Alkohol im Straßenverkehr. Darüber hinaus erhielten die Gäste Informationen über den Polizeiberuf und die Ausbildung. Für unsere kleinen Gäste hat sich Kinderkommissar Leon bestens gerüstet. Beim Fahrrad- / Kettcar-Parcours konnten die Jüngsten ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen oder sich auf der Hüpfburg so richtig austoben. Leon hatte zudem die eine oder andere Überraschung parat.

Während des gesamten Tages präsentierten die Dienststellen der Polizeidirektion gegenwärtig genutzte, aber auch historische Polizeifahrzeuge. Diese Fahrzeugschau zeigte den Besuchern den Wandel der Arbeitsbedingungen in den letzten Jahren. Außerdem zeigten Diensthunde und Polizeipferde Ausschnitte aus ihrem Ausbildungsprogramm.

Einen Blick hinter die Kulissen bekamen die Gäste bei einer Führung durch das Dienstgebäude. Zum Abschluss der Führung konnten sich die Besucher bei der Kriminalpolizei sogar ihre Fingerabdrücke abnehmen lassen und sich so in die Lage eines Tatverdächtigen versetzen. Außerdem wurde die Zusammenarbeit mit den Rettungsdiensten, der Feuerwehr, den Ordnungsämtern der Kommunen und den Präventionsräten des Landkreises dargestellt.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Musikalisch abgerundet wurde das Programm durch die Live-Band „Flashback“, die sich ausschließlich aus Polizeibeamten zusammensetzt, sowie durch die Dudelsackakademie Hofheim.