15. Oktober 2014

Wohnungseinbruchprävention mit Info-Stand am Rathaus und Prüfen von Wohnhäusern auf Einbruchsgelegenheiten

Mittwoch, 15. Oktober 2014, von 09:00 bis 13:00 Uhr

65760 Eschborn, Rathausplatz

Der Präventionsrat der Stadt Eschborn und die Polizeidirektion Main-Taunus haben am Mittwoch, 15.10.2014 auf dem Marktplatz vor dem Rathaus mit einem Informationsstand über das Thema Wohnungseinbruchsprävention aufgeklärt. Bürgermeister Mathias Geiger als Vorsitzender des Präventionsrats Eschborn und die Kollegen der Polizei kamen dabei mit vielen interessierten Bürgern ins Gespräch.

Der polizeiliche Fachberater, Polizeioberkommissar Thomas Tauber, demonstrierte anhand von Mustern, wie einfach sich ungesicherte Fenster und Türen öffnen lassen. Vor allem aber stellte er verschiedene Methoden der Sicherung durch Pilzkopfverriegelung, Schlösser, Stangen, Riegel usw. vor. Tauber verabredete mit Bürgern Hausbesuche, um sich die Vorkehrungen vor Ort anzusehen und individuelle Tipps zu geben.

Die Eschborner erfuhren weiter, dass auch die Lichtung von allzu dichtem Bewuchs und selbst eine geringe Beleuchtung oft vor Einbrüchen schützen.