October 2016: Trotz Dauerregens fiel die Prävention von Wohnungseinbrüchen und Trickbetrügereien in Liederbach nicht ins Wasser

Am 1. Oktober 2016, von 08:00 bis 12:00 Uhr, wurde in Liederbach auf dem Marktpatz „Im Kohlruß“ ein Informationsstand von Polizei, Gemeinde Liederbach und der Präventionsräte Liederbach und MTK betrieben.

v.l.: Sicherheitsberater Reinhold Hofmann, Sicherheitsberater Peter Krissel, Geschäftsführer Präventionsrat MTK Peter Nicolay, Sozialdezernent Walter Löhr, Sicherheitsberaterin Irmgard Schuhmacher, Polizeikommissarin Susanne Pöller, Ordnungspolizist Jens Kohl, Schutzmann vor Ort Christian Schneider, Bürgermeisterin Eva Söllner, Sicherheitsberater Horst Knick, polizeilicher Berater Thomas Tauber und Geschäftsführer Präventionsrat MTK Jürgen Moog

Mit entsprechendem Anschauungsmaterial  informierten Bürgermeisterin Eva Söllner (als Vorsitzende des Präventionsrates Liederbach) und der polizeiliche Berater Thomas Tauber – unterstützt von Susanne Pöller vom Einbruchskommissariat und Schutzmann vor Ort Christian Schneider – sowie der Leiter der Polizeistation Kelkheim Jörg Schmidt über das Thema Wohnungseinbruch. Zu den Themen Straftaten zum Nachteil älterer Menschen und Verkehrssicherheit wurde der Informationssstand komplettiert durch die neuen Liederbacher Sicherheitsberater für Seniorinnen und Senioren sowie den Sozialreferenten Walter Löhr, den Ordnungspolizisten Jens Kohl und die beiden Geschäftsführer des Präventionsrates MTK Peter Nicolay und Jürgen Moog.

Nachdem das Standpersonal im letzten Jahr mit starkem Wind zu kämpfen hatte, war diesmal ein kräftiger Dauerregen ein nicht unerhebliches Handicap. Glücklicherweise hatten die Besucher des Wochenmarktes entsprechende Informationsbedürfnisse und besuchten den Info-Stand. Das Gros waren ältere Menschen, also genau die Klientel der Sicherheitsberater.

Jürgen Moog