December 2017: Informationsstand der Kelkheimer Sicherheitsberater zu „Sicherheit im Alter“ in der Taunus Sparkasse Kelkheim-Mitte

In der Taunus Sparkasse Kelkheim-Stadtmitte betrieben die Kelkheimer Sicherheitsberater für Senioren, Ulrike Langendorf und Rolf Burger, am 30.11.2017, von 09:00 bis 12:00 Uhr einen Informationsstand, an dem sie aktiv ältere Menschen ansprachen, um sie vor Trickbetrügereien zu warnen. Darüber hinaus kamen sie auch mit jungen Menschen ins Gespräch, die sich Sorgen um Ihre Großeltern wegen des vorgestellten Deliktsfeldes machten. Schwerpunktthemen waren Skimming, Kartendiebstahl, Enkeltrick und aus aktuellem Anlass „Falsche Polizisten“. Es wurden Tipps gegeben, wie man verhindern kann, selbst Opfer von Trickdieben und Trickbetrügern zu werden. Entsprechendes Informationsmaterial wurde verteilt.

linkes Foto: Sicherheitsberater Rolf Burger im Gespräch mit jungen Leuten, mittleres Foto: Sicherheitsberaterin Ulrike Langendorf im Beratungsgespräch, rechtes Foto: Polizeidirektor Peter Liebeck besucht den Infostand

Insgesamt 37 intensive Beratungsgespräche wurden innerhalb der drei Stundenpräsenz geführt. Besucht wurde der Infostand auch von Polizeidirektor Peter Liebeck, dem stellvertr. Leiter der Polizeistation Kelkheim, Roman Sickenberger, und dem Geschäftsführer des Präventionsrates MTK, Jürgen Moog.

Rolf Burger